20 01 2015

Mediation in Berlin

Die Mediation zielt darauf ab,

  • eine einvernehmliche, verbindliche, umsetzbare und tragfähige Regelung für offene Streitfragen
  • eine Lösung ohne Verlierer (Win-Win-Lösung)
  • eine verständnisvolle Haltung für die Interessenlage der jeweils anderen Seite
  • eine bessere und respektvollere Beziehung der Kontrahenten
  • einen konstruktiven Umgang mit (zukünftigen) Konflikten –
  • die Befähigung zur Übernahme von sozialer Verantwortung

zu etablieren.

Die Vertraulichkeit, Schnelligkeit und allgemeine Zufriendheit sind weitere Vorteile, die ein Mediationsverfahren vorzugswürdig erscheinen lassen.

In einer Mediation stehen zunächst die Klärung organisatorischer und verfahrensrelevanter Fragen im Raum sowie die Identifikation der zu beteiligenden Personen.

Daran schließt sich die Erläuterung des Verfahrens, bspw. Rolle und Haltung des Mediators, Verfahrensregeln und die Frage, ob vorliegend das Mediationsverfahren der geeignete Weg sein kann.

Zudem gehört in diese Phase auch eine Konfliktanalyse. So werden die Informationen aufbereitet und die Sachlage analysiert. Ferner werden die Erwartungen an die Mediation erfragt und die Konflikteskalation analysiert.

Das wichtigste Ziel ist die Schaffung des gegenseitigen Vertrauens für die Mediation.

In einem weiteren Schritt geht es darum, die Themen zusammenzustellen und zu gewichten, die Gegenstand des Mediationsverfahrens sein sollen. Dazu erläutern die Parteien aus ihrer Sicht die Problematik.

Hieran schließt sich das Kernstück der Mediation: Die Freilegung der wirtschaftlichen und persönlichen Interessen der Parteien.Anders als bei der Verhandlung über Ansprüche und Positionen schließt die Verwirklichung der Interessen und Bedürfnisse des einen die Berücksichtigung der Interessen des anderen nicht zwangsläufig aus.

Sodann folgt die Konfliktlösung, ohne diese zu bewerten, um auch mögliche und neue Varianten anhand der festgestellten Interessen zu überdenken. Die einzelnen Lösungsmöglichkeiten werden von den Parteien gewichtet und bewertet. Mit Hilfe des Mediators wird versucht, eine einvernehmliche Lösung herbeizuführen.

Sofern nicht alle Fragen beantwortet sind, freuen wir uns, wenn SIe das Angebot unserer Seiten in Anspruch nehmen und bei Interesse auf uns zukommen.

 

nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok